Olaf

Die Sherlock Holmes Society of London hat entschieden, die beiden 2011 verstorbenen, ehemaligen Mitarbeitern von Schweiz Tourismus, Eileen Holman und Theo Wyler, anlässlich ihrer nächsten Pilgerreise auf besondere Art zu ehren.

Es wurde beschlossen beiden langjährigen Gefährten ein Denkmal in Form einer viktorianischen Sitzbank zu errichten. Im Einvernehmen mit der Gemeinde Meiringen wird diese besondere Bank vor der englischen Kirche, also auf öffentlichen Grund, aufgestellt – in unmittelbarer Nähe des Sherlock Holmes Museums.

Kein Geringerer, als der weltbekannte Bildhauer John Doubleday,  hat spontan angeboten, ein Bronze-Kunstwerk, als seinen persönlichen Beitrag, mit den Portraits der beiden Verstorbenen als Sherlock Holmes Pilger zu schaffen: Lady Eva Brackwell (alias Eileen Holman) und  John Turner (alias Theo Wyler). Diese Bronze Tafel wird durch die Gemeinde Meiringen oberhalb der viktorianischen Sitzbank permanent angebracht.

Es freut uns sehr, dass zwei ehemalige Mitarbeiter von Schweiz Tourismus in Meringen auf diese Weise verewigt werden. Sie haben sich auch nach ihrem beruflichen Ausscheiden von Schweiz Tourismus in beispielhafter Weise für das Reiseland Schweiz eingesetzt. Eileen Holman hatte seit vielen Jahren mit unserem Mitglied Albert Kunz in London beim Swiss National Tourist Office (heute Schweiz Tourismus) gearbeitet und Theo Wyler wirkte in Zürich für die gleiche Organisation. Zusammen mit Albert Kunz organisierten sie die sechs bisherigen Pilgerreisen der Sherlock Holmes Society of London.

John Doubleday, welcher als Oscar Meunier an den Pilgrerreisen teilnimmt, hat übrigens auch im Ice Palace Jungfraujoch eine 2,25 Meter hohe Statue von Sherlock Holmes geschaffen, ohne sich für seine Riesenarbeit bezahlen zu lassen. (Dabei wurden drei Tonnen Eis von Hand weg gemeißelt). Er hat auch die berühmte Statue von Sherlock Holmes in Meiringen, die Charlie Chaplin Statue in Vevey und die ebenso bekannte Sherlock Holmes Statue an der Londoner Baker Street Station geschaffen.

Author:

Schreibe einen Kommentar

Name*
Email*
Url
Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.