dtshges

Im Fernsehen und auf der Bühne begeisterte er die Krimi-Fans, bei uns, den Sherlock Holmes-Anhängern war seine Stimme Kult: Peter Groeger, der in weit über einhundert Hörspielen mit Leib und Seele Dr. John Watson synchronisierte, verstarb am 16. Januar 2018 im Alter von 84 Jahren an Blutkrebs.

Viele von uns trafen und erlebten Peter auf der SherloCON 2016 in Saarbrücken, einige kannten ihn auch aus Berlin. Unser Ehrenmitglied war eine außergewöhnlich quirlige Spielernatur mit Sinn für alle dramatischen Nuancen. Geboren wurde er am 1. Juni 1933 in Gröbzig; die Schulbank drückte er in Köthen und Schulpforta, danach zog es ihn auf die Bühne. Er gehörte zu den ersten Absolventen der nach dem Zweiten Weltkrieg gegründeten Staatlichen Schauspielschule in Berlin-Oberschöneweide, kam danach ans Theater der Freundschaft und ans Deutsche Theater in Berlin. Drei Jahre studierte Groeger am Moskauer Theaterinstitut GITIS.

Mit zahllosen Darsteller-Aufgaben in den Synchron-, Schallplatten- und Rundfunkstudios der DDR verbunden, entwickelte Peter auch Inszenierungskompetenz und hatte das Glück, Ende der sechziger Jahre als junger Hörspiel-Regisseur in die Gründung eines neuen eigenen Bereichs »Internationale Funkdramatik« zu geraten.

In unzähligen Abenteuer verlieh er Dr. Watson seine Stimme und vor allem seinen Humor. Zum Leben gehört auch der Tod, aber gerade für Schauspieler gilt:

Niemand geht für immer. Peter bleibt uns mit seiner Stimme, seinem Wesen und seiner Schauspielkunst erhalten. Wir wünschen ihm in der himmlischen Baker Street einen warmen Platz und einen guten Scotch!

Author:

Schreibe einen Kommentar

Name*
Email*
Url
Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.