dtshges

Verleihung des Blauen Karfunkel 2013Bereits zum vierten Mal vergab die Deutsche Sherlock-Holmes-Gesellschaft die Auszeichnung „Der Blaue Karfunkel“ für die besten Veröffentlichungen des zurückliegenden Jahres in den beiden Kategorien Bücher und Multi-Media.

Die Entscheidung im Bereich Bücher war dabei nach wenigen Entscheidungsrunden des Gremiums aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einstimmig getroffen. Im Bereich Multi-Media fiel die Entscheidung diesmal, auch nach mehreren Diskussionsrunden, sehr knapp aus.

Die SherloCON 2014, die Sherlock Holmes Convention, bot Anfang August 2014 in Saarbrücken die seltene Gelegenheit, beide Preise persönlich zu überreichen. Unter tosendem Applaus wurden die Auszeichnung unserer Gesellschaft in Empfang genommen:

Die Deutsche Sherlock-Holmes-Gesellschaft vergibt den „Blauen Karfunkel 2013“ in der Kategorie Bücher an:


Teufelsgrinsen (The Devil’s Grin)
Verlag Kiepenheuer & Witsch
von Annelie Wendeberg

Eine Berlinerin, die Ihr Sherlock Holmes Debüt 2013 in englisch verfasste (Berufssprache) und aktuell den eigenen Text ins Deutsche übersetzten lies – das ist die Umweltmikrobiologin Annelie Wendeberg. Sie zeigt dem Leser dabei einige gesellschaftliche Problemstellungen des spät-viktorianischen Zeitalters (1889) auf, aber auch auch die geschätzte Sherlock Holmes Tradition. Dabei wirkt der tagebuchähnliche Erzählstil anfangs überraschend, ihr wissenschaftliches, fundiertes Wissen lässt sie hingegen so geschickt als Hintergrundinformation in den Roman einfließen, dass man das spannende Buch in einem Atemzug verschlingen kann. Dialogwitz, Wortgefechte, sich übertrumpfende  Analysefähigkeiten und jede Menge Details zeichnen diese Veröffentlichung besonders aus.

In der Kategorie Multi-Media geht die Auszeichnung an:


Sherlock Holmes Chronicles
von WinterZeit Studios

Mit den „Sherlock Holmes Chronicles“ geht WinterZeit einen eigenen Weg der Sherlock Holmes Audio-Produktionen und zeigt dabei neue Chancen auf. Die Produktionen bieten atmosphärische Stimmungen; die Stimmen der Sprecher, die extra produzierten Musikstücke und die vielfältige Art der Fälle bieten ein abwechslungsreiches Vergnügen für die Ohren. Besonders die neueren Titel, wie z.Bsp. „Das Geheimnis von Compton Lodge“, „Die Jagdgesellschaft von Billingshurst“ oder auch „Die Büste der Primavera“ überzeugten dabei stärker und setzen die Serie in die richtige, von uns geschätzte, sherlockianische Richtung fort. Trotz allem überzeugten uns nicht alle Folgen aus dem Jahr 2013 – am Ende jedoch gaben die neuen Veröffentlichungen den kleinen Vorsprung für unsere Auszeichnung.

Author:

Schreibe einen Kommentar

Name*
Email*
Url
Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.