Jetzt bewerben!dtshges

Mit dem untenstehenden Formular habt ihr die Möglichkeit, Kandidaten für die Auszeichnung “Blauer Karfunkel 2019” einzureichen.

Der Blaue Karfunkel

Der „Blaue Karfunkel“ (benannt nach der gleichnamigen Sherlock-Holmes-Geschichte) ist eine von der Deutschen Sherlock-Holmes-Gesellschaft seit 2010 jährlich in verschiedenen Kategorien vergebene Auszeichnung für die besten deutschsprachigen Veröffentlichungen zum Thema Sherlock Holmes oder Arthur Conan Doyle. Ab dem Jahr 2019 wird eine jährlich wechselnde, fünfköpfige Jury aus den eingereichten Kandidaten eine Shortlist erstellen. Die Gewinner werden Anfang November bekanntgegeben. Die Verleihung erfolgt im Zuge des jährlichen, immer am letzten Novembersamstag stattfindenden Blue Carbuncle Dinner.
Um Jury-Mitglied zu werden, müssen Sie lediglich Mitglied in der Deutschen Sherlock-Holmes-Gesellschaft sein. Füllen Sie das entsprechende Online-Formular aus. Die Bewerbungsfrist läuft in diesem Jahr bis zum 14. Juli, ab 2020 bis zum 31. März. Idealerweise verfolgen Sie die verschiedenen Publikationen zu Sherlock Holmes und Conan Doyle oder besuchen während des Jahres verschiedene Veranstaltung zu dem Thema. Wir stellen Ihnen alle Bewerber zur Verfügung, Sie wählen für die Shortlist gemeinsam in der Gruppe bis zu fünf Kandidaten aus, aus denen Sie dann bis Ende Oktober zwei Gewinner auswählen. Jury-Mitglieder dürfen keine geschäftlichen Verbindungen zu Verlagen unterhalten oder an Veranstaltungen beteiligt sein, die nominiert sind.
Publikationen: Jede Publikation, die im laufenden Jahr auf Deutsch erschienen ist, kann sich bewerben. Dabei kann die Erstveröffentlichung auch in einer anderen Sprache und früher erfolgt sein. Entscheidend ist, dass die deutsche Veröffentlichung im aktuellen Jahr erfolgte. Der Themenschwerpunkt muss natürlich zwingend bei Sherlock Holmes und/oder Sir Arthur Conan Doyle liegen. Veranstaltungen: Die Veranstaltung muss im laufenden Jahr mindestens einmal öffentlich stattgefunden haben und eine künstlerische Leistung beinhalten. Eine Lesung, bei der einfach eine Originalgeschichte von Doyle vorgelesen wird, erfüllt diesen Anspruch nicht. Der Themenschwerpunkt muss natürlich zwingend bei Sherlock Holmes und/oder Sir Arthur Conan Doyle liegen. Vorschläge dürfen von jedem eingereicht werden, auch von Verlagen und Künstlern selbst. Jeder darf mehrere Vorschläge einreichen. Mehrfacheinreichungen einer Publikation/Veranstaltung haben keinen Einfluss auf die Platzierung.

Jetzt Kandidat vorschlagen:

Worum handelt es sich?